Kraftstoffeinsparung und reduzierte Emissionen

Die Schifffahrtsindustrie ist schon eine der effizientesten Transportformen wenn es darum geht, Passagiere oder Güter zu transportieren. Neue Bestimmungen gelten allerdings, die den Verbrauch von Kraftstoffen und den Treibhausgasausstoß von Schiffen weiter reduzieren sollen.

Die Antwort ist die Elektrifizierung und Hybridisierung von Antriebssystemen. Hybridschiffe und Boote verfügen klassischerweise über einen (meist Diesel-) Motor und einen elektrischen Motor, aber wenn der elektrische Motor verwendet wird, wird kein Kraftstoff verbraucht und es werden keine Treibhausgase in die Atmosphäre freigelassen.

Unterstützung für Frequenz-Fluktuationen

Aktuelle Energiesysteme von Schiffen leiden unter Schwankungen zwischen niedriger Frequenz (langfristig) und hoher Frequenz (kurzfristig). Ultrakondensatoren können Frequenzfluktuationen ausgleichen, wenn sie in einem Hybridsystem mit Akkus verbaut sind.

Kontaktieren Sie uns

Produkte in der Maritim
Industrielle Zellen 160 V- & 170 V-Module Motorstartmodule

Wieso Skeletons Ultrakondensatoren perfekt für diese Branche sind

Kraftstoffeinsparung

Elektrische Motoren können an Orten mit niedriger Geschwindigkeit genutzt werden wie zum Beispiel in Häfen oder wenn aus anderen Gründen keine große Energie benötigt wird.

Reduzierte Treibhausgasemissionen

Elektrische Motoren stoßen keine Treibhausgase ab und reduzieren dadurch signifikant die kombinierten Emissionen von Schiffen.

Niedrigere Betriebskosten

Ultrakondensatorenbasierte Energiespeichersysteme verfügen über eine signifikant längere Lebenszeit und sind zuverlässiger als traditionelle Lithium-Ionen-Akkus. Ultrakondensatoren funktionieren auch zusammen mit Akkus und indem sie die Belastungen reduzieren, die Motorenstarts für Akkus verursachen, verlängern deren Lebensdauer.